Bergbaumuseum Niemtsch


Dieter Müllers private Sammlung im Bergbaumuseum Niemtsch bietet einen kleinen Einblick in die Ära des einstigen Energiezentrums der DDR. Das Museum zeigt eine Sammlung von Gegenständen eines Arbeiters aus dem Bergbau, die erhalten werden sollte.

 

Als Kernstück sind ca. 1000 Sonder-, Schmuck- und Zierbriketts zu bestaunen. Das älteste Brikett stammt aus dem Jahr 1880. In einem weiteren Raum befinden sich u.a. Bergmannslampen, Steigerhäckel, Gläser und eine im Maßstab 1:30 nachgebaute Braunkohlenschacht-anlage aus den 60er Jahren.

 

Foto: Dieter Müller, Museumsleiter

Adresse

Bergbaumuseum Niemtsch
Dorfstraße 47
01968 Niemtsch
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.