Beschreibung

Das UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald ist ein grünes Venedig. Wie ein dichtes Netz durchziehen die Wasserarme (Fließe) den Spreewald. Rund 300 Kilometer Wasserwegenetz können mit dem Paddelboot, Kanadier oder bei einer gemütlichen Kahnfahrt erkundet werden. Über 1000 Kilometer gut ausgebauter Radwege ergänzen das Freizeitwegenetz. Die Tour ist benannt nach der Spezialität der Region – der Spreewaldgurke und bietet Gelegenheit, die Heimat dieser kulinarischen Köstlichkeiten naher zu erkunden. Der Gurkenradweg fuhrt durch das Biosphärenreservat, an Obst- und Gemüsefeldern vorbei, bietet Gelegenheit in das Gurkenmuseum zu schauen und gibt reichlich Gelegenheit die Spreewälder Einlegegurken als Gewürz,- Senf- oder Saure Gurken zu probieren ... und andere regionale Spezialitäten natürlich auch. Die Tour kann auch mit dem Elektro-Rad befahren werden, ein flächendeckendes Netz an Verleih- und Akkuwechselstationen steht in der Region zur Verfügung.

Das Reiseangebot für die ganze Familie oder mit Freunden finden Sie hier

Hier finden Sie den Streckenverlauf des Gurkenradweges