Michael Schulz Geschäftsführer WIL e.V.

Michael Schulz Geschäftsführer WiL e.V.

Als Wahllausitzer bin ich begeistert von der Vielfalt der Region. Ob Spreewald, Zittauer Gebirge oder das Senftenberger Seenland, die Lausitz hat für jeden etwas zu bieten. Gemeinsam mit ihren vielfältigen Industriekernen und Ihrer Industriekultur ist die Lausitz so eine der spannendsten Regionen in Deutschland

Prof. Dr. Holm Große

Ich liebe die Lausitz. Das wunderschöne Tor zur Oberlausitz, Bischofswerda, ist seit 25 Jahren meine Wahl-Heimat. Die schönsten Stunden meiner Freizeit verbringe ich hier und in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, Sachsens einzigem UNESCO-Biosphärenreservat – perfekte Urlaubstage im Zittauer Gebirge, Lausitzer Seenland oder im Spreewald. Alles Lausitz – was sonst ;)! Unsere Wirtschaft wächst – neben großen Unternehmen von BASF bis BOMBARDIER sind es insbesondere die innovativen Mittelständler, Handwerker und Existenzgründer, die gute Arbeit schaffen. Das Beste aber an der Lausitz sind ihre Menschen – bodenständig und weltoffen zugleich, als Deutsche und Sorben mit zwei Sprachen und zwei Kulturen.  Wir freuen uns auf alle, die frisch genug sind für den starken Anfang Deutschlands und hier etwas unternehmen möchten - als Einwohner und/oder  Investoren. 
Prof. Dr. Holm Große
Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Lausitz e. V.
Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Bischofswerda

 

Dr. Christina Eisenberg

Dr. Christina Eisenberg (2019)

Ich lebe seit fast 25 Jahren in der Lausitz. Meine beiden Kinder sind hier groß geworden und ich habe mit meinem Mann vor vier Jahren begonnen ein altes Haus in der Sängerstadt der Lausitz - Finsterwalde - zu sanieren. Ich habe mich in die Region und die Menschen verliebt. Ich liebe die gut ausgebaurten Radwege, die innovativen Ideen und die kulurellen Möglichkeiten. Die Lausitz ist meine Heimat die ich Freunden und Verwandten die uns als Gäste besuchen immer wieder gerne zeige.

Dr. Christina Eisenberg
Netzwerkmanagerin CURPAS
ehrenamtliche Geschäftsführerin Förderverein Lausitz e.V.

Dorit Köhler

In der Rosenstadt Forst geboren und immer treu geblieben ist die Lausitz meine Heimat. Ich bin mit Begeisterung Lausitzerin, weil mich die Natur, die Landschaft und mit Ihrer dazugehörigen Industrie fasziniert. Der Oder-Neiße-Radweg, der an meiner Heimatstadt vorbeiführt ist der schönste Radweg, den ich kenne. Die Lausitz bietet für mich viele Facetten, vom Lausitzer Seenland über den Spreewald bis hin zu den vielen Orten alter Industriekultur.