Frosch-Radweg

Der Froschradweg bietet auf einem ca. 260 km langen Rundkurs die Möglichkeit, die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, ein Mekka für Natrurfreunde, kennenzulernen. Ausgedehnte Wälder und eine Vielzahl von Teichen prägen den Charakter des Gebietes im Norden der Oberlausitz.
Der Rundweg führt durch Sachsens einziges UNESCO-Biosphärenreservat, mit einer Gesamtfläche von 26.365 ha und umfasst das Areal zwischen Königswartha im Westen, Uhyst im Norden, Mücka im Osten und Guttau im Süden. Das Gebiet wurde unter besonderen Schutz gestellt, um den Lebensraum der hier vorkommenden seltenen Tier- und Pflanzenarten zu bewahren. Nicht nur Frösche und andere Amphibien, sondern auch Fischotter, Kormorane, Graureiher und Weißstörche kann man in dieser Landschaft mit etwas Glück beobachten. Sogar der Seeadler ist in dieser Region heimisch. Zu den geschützten Pflanzen gehören Moorveilchen, Sonnentau und Glockenheide.
Eine weitere Besonderheit der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft ist die gelebte deutsch-sorbische Zweisprachigkeit, denn hier ist ein Teil der Heimat der Sorben. Bis heute haben sie ihre eigenständige Kultur bewahrt. Zweisprachige Orts- und Straßenschilder sind für den Gast der zuerst ins Auge fallende Hinweis darauf. Trachten werden hauptsächlich zu Festen und Feiertagen getragen, aber sorbische Literatur, Musik und Bräuche – wie das alljährliche Osterreiten – gehören zum Alltag. Neben Naturschönheiten und interessanten Begegnungen mit dem Leben der Sorben bietet der Froschradweg jedoch noch vieles andere mehr.
Badeseen mit gepflegten Freizeitanlagen locken an heißen Sommertagen zum Verweilen und gut ausgestattete Campingplätze ermöglichen auch einen längeren Aufenthalt in natürlicher Umgebung. Die Route ist durchgehend mit dem Frosch-Logo ausgeschildert. Die zu bewältigenden Steigungen halten sich in Grenzen. Der Ausbau des Weges ist gut bis sehr gut und teilweise, dem Thema entsprechend, naturbelassen.

Info:
In dem Zeitraum 09/2020 bis 05/2022 plant die LTV die Instandsetzung des HWS-Deiches. Aus diesem Grunf wird der Froschradweg in Hoyerswerda mit einer entsprechenden Beschilderung umgeleitet.

Hier finden Sie den Streckenverlauf des Froschradwegs:

Die Karte von Google Maps kann nicht geladen werden, da Sie in den Datenschutz- und Cookie-Einstellungen externen Inhalten nicht zugestimmt haben.

Kartenmaterial

Radtourenbuch "Froschradweg"
- Radwandern durch die Oberlausitzer Heide - und Teichlandschaft -
Der Frosch-Radweg ist ein 274 Kilometer langer Rundweg. Die Landschaft wird geprägt von den zahlreichen Teichgebieten, die im 13. und 14. Jahrhundert angelegt worden sind.

Informationsmaterial zu Radwegen in der Lausitz finden Sie im Online-Shop!

Touristinformation

Niesky  Tel. 03588 25580 Touristinformation Museum Niesky

Hoyerswerda  Tel. 03571-456920  Touristinformation Hoyerswerda

Kamenz  Tel. 03578-379205 Kamenz Information

Bad Muskau  Tel. 035771 50492 Bad Muskau Touristik GmbH

 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.