Energiefabrik Knappenrode

Schon aus der Entfernung leuchtet der rote Backstein der 100 Jahre alten Brikettfabrik in Knappenrode. Sie ist das Herz des heutigen Museums Energiefabrik Knappenrode und gleichzeitig in ihrer Größe ein außergewöhnliches Ausstellungsstück. Auf einzigartige Weise scheint hier der Moment der Stilllegung im Jahr 1993 konserviert zu sein. Hammermühlen, Tellertrockner und Pressen sind Zeitzeugen einer vergangenen Ära, in der die Fabrik das Leben der Ortsbewohner bestimmte. Über den Treppenturm taucht der Besucher in diese Zeit ein und bekommt einen Eindruck von der Arbeit. Über sieben Etagen führt der FabrikErlebnisRundgang vorbei an imposanten Maschinen und begleitet den Weg der Kohle mit historischen Fotos und authentischen Interviews. Mit Pfeifen der Schichtsirene erwacht die Fabrik dreimal am Tag um 12, 14 und 16 Uhr akustisch zum Leben. Dann rattert und lärmt es in den jetzt still gewordenen Hallen als wäre die Arbeit nie eingestellt worden.

In Sachsens größter Ofen- und Feuerstättenausstellung „Heiß geliebt“ sieht man, wo die Briketts zum Einsatz kamen. Die Ausstellung zeigt 120 Öfen und Herde aus vier Epochen und sieben Ländern und erzählt damit die Geschichte des Heizens, Wohnens und Arbeitens.

In der Ausstellung „Als Knappenrode noch Werminghoff hieß“ kann man selbst Bauherr einer Fabrik werden und verfolgt die bewegten Anfänge von Ort, Fabrik und Kohlegrube. Denn ohne die Kohle hätte es die Fabrik nicht gegeben und ohne die Fabrik kein Knappenrode.

Andere Fabrikgebäude zeigen Grubenfeuerwehr-Oldtimer, eine historische Schlosserei sowie Bernstein, Achate und mehr – glitzernde Zufallsfunde aus dem Braunkohletagebau. Der alte Umschlagbahnhof bietet Eisenbahngeschichte zum Anfassen und ein Förderturm samt Schaustollen demonstriert die Entwässerungstechnik einer Braunkohlegrube. Auf der Findlingspyramide oder im Labyrinth mit Tunnelrutsche können sich Groß und Klein noch austoben.

Highlights im Veranstaltungskalender der Energiefabrik sind jedes Jahr die Fabrik.Fest.Spiele und das Herbst.Feuer.Fest.

Adresse

Sächsisches Industriemuseum Energiefabrik Knappenrode
Ernst-Thälmann-Straße 8
02977 Hoyerswerda

Die Karte von Google Maps kann nicht geladen werden, da Sie in den Datenschutz- und Cookie-Einstellungen externen Inhalten nicht zugestimmt haben.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.